Historie

Wie alles begann

 Das Beitragsbild zeigt die "Heroldt´sche Badeanstalt beim Wasserfall, ca. 1920

Um 1900 wurde eine Flußbadeanstalt am Wasserfall errichtet - die um 1926 von Heroldt etwas weiter höher (Bootsclub) neu errichtet wurde. Gern badete man dort - bis der Rat der Stadt 1936 beschloß, eine neue Badeanstalt zu bauen.

Am 12. Oktober war die Grundsteinlegung. Ich erinnere mich noch an die große Palme und an den Wasserspeienden Frosch am Nichtschwimmerbecken. Der Schwimmer war vom Nichtschwimmer nur durch Stangen getrennt, von denen wir uns als Kinder besonders angezogen fühlten.

1970/71 wurde die Badeanstalt umgebaut und den Bedürfnissen der Zeit angepasst. Sie erhielt nun ein eigenes Sprungbecken, dass sich in den Achtzigern großer Beliebtheit erfreute. Schwimmer und Nichtschwimmer sind nun durch eine Mauer getrennte Becken.

  • 1-Grundsteinlegung Oktober 1936
  • Zugriffe: 611
  • Kommentare: 0
  • 2-Freibad Kuhmasch 1955
  • Zugriffe: 630
  • Kommentare: 0
  • 3-Freibad Kuhmasch 1965
  • Zugriffe: 563
  • Kommentare: 0
 

 

Es gibt noch keine Kommentare

Admin Login

Wer ist online?

Aktuell sind 919 Gäste, keine Bots und keine Mitglieder online

© 2018 Förderverein Freibad Gronau (Leine) e.V. All Rights Reserved. Designed By BGMedien. Gründer und Mitglied bei Red-Stones-Media